Die custodes corporis regis stellen sich vor...

 

Zunächst sei eines klargestellt, wir sind nicht „A“ (A steht im weitesten Sinne für eine größtmögliche Authentizität bei der Darstellung des lebendigen Mittelalters). Wenn jemand diesen Anspruch an das „Hobby Mittelalter“ hat, dann müssen wir ihn leider enttäuschen. Wir können keinen Wert auf hundertprozentige Authentizität bei unserer Darstellung legen. Wir fertigen unsere Kleidung und Schuhe nicht selbst, wir flechten unsere Kettenhemden nicht und schmieden keine Schwerter.

Da wir alle berufstätige Familienväter sind, bleibt wenig Zeit, somit investieren wir das Quäntchen was uns bleibt in Spaß am „ungefähren Mittelalter“ mit dem heutigen Komfort und Luxus des käuflichen Erwerbens von Ausrüstung, Rüstungen und Kleidung.

 

Wir orientieren uns grob an den Gegebenheiten des Hochmittelalters (1050-1250). Wir stellen einen fiktiven Ritterorden, in Anlehnung an die großen bekannten Ritterorden (Templer, Johanniter) zu Zeiten der Kreuzzüge, dar.

 

Seit der Saison 2013 warten wir mit einem stattlichen Heerlager auf und Interessierte können uns „live“ auf verschiedenen Veranstaltungen  besuchen. Fragen, Anregungen und Kritik sind selbstverständlich erlaubt und erwünscht. Die Orte und Veranstaltungen entnehmt ihr bitte dem Ordner "Termine".

 

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

custodes corporis regis